SteinbacherConsult Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG
Richard-Wagner-Straße 6
D-86356 Neusäß/Augsburg
Telefon: +49 (0) 821/4 60 59-0
www.steinbacher-consult.com

Stadt Herzberg

Abwasserentsorgung der Stadt Herzberg: Neubau einer kommunal-gewerblichen Kläranlage für 25.000 EW

Der Neubau der Kläranlage in Herzberg war eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Verbesserung der Gewässergüte in der Schwarzen Elster, einem Nebenfluss der Elbe. Die Stadt Herzberg hatte nur eine kleine Kläranlage (Oxydationsgraben) für ein Neubaugebiet, im Altstadtbereich keine Kanalisation. Über 60 % des anfallenden Abwassers wurde lediglich mechanisch/teilbiologisch in häuslichen Kleinkläranlagen behandelt, teilweise in nahe gelegene Vorfluter abgeleitet oder mobil entsorgt.
Durch das damalige Umweltministerium wurde die Errichtung einer modernen Kläranlage mit aerober Schlammstabilisierung, Nitrifikation, Denitrifikation und Schlammtrocknung für überaus wichtig erachtet und mit einer 78%-igen Förderung bedacht. Zwischen Planung, Genehmigung und Baubeginn lag nur ein Zeitraum von 6 Monaten.
Mit der Inbetriebnahme der modernen Kläranlage wurden optimale Voraussetzungen für den Bau des Abwasserentsorgungsnetzes, der Abwasserentsorgung eines großen Fleisch verarbeitenden Betriebes und der Entwicklung eines Gewerbegebietes und Gebietskrankenhauses geschaffen.

 

Maßnahmen:

  • Zweistraßige Belebtschlammanlage
  • Komplettes Abwassernetz-Projekt
  • Druckleitungen
  • Neue Pumpstationen
  • Tauchpumpstationen als Doppelpumpstationen

 

Leistungen:

  • Machbarkeitsstudie
  • Entwurfs- und Ausführungsplanung
  • Umweltverträglichkeitsstudie
  • Hydrodynamische Gesamtüberrechnung des Kanalnetzes
  • Generalentwässerungsplan
  • Sanierungskonzept für Abwassernetz
  • Prozessauslegung der Kläranlage
  • Elektrotechnische und mechanische Ausrüstung
  • Finanzierungsplan
  • Ausschreibung
  • Örtliche Bauleitung, Bauoberleitung
  • Projektmanagement
  • Gewährleistungsüberwachung, Kostenüberwachung, Rechnungsprüfung