SteinbacherConsult Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG
Richard-Wagner-Straße 6
D-86356 Neusäß/Augsburg
Telefon: +49 (0) 821/4 60 59-0
www.steinbacher-consult.com

Stadt Costesti, Republik Moldau

Institutionelle Stärkung der Wasserbetriebe für mehr Effizienz;

Machbarkeitsstudie

Die Republik Moldau hat in den letzten Jahren große Fortschritte bei der Neuausrichtung der Ökonomie in Richtung Marktwirtschaft erzielt. Verschlechtert hat sich dagegen die Siedlungswasserwirtschaft vor allem im ländlichen Raum. Die Mehrheit der moldauischen Bevölkerung hat weder Zugang zu einer kommunalen Trinkwasserversorgung, noch zur Abwasserentsorgung. Der Zustand der Infrastruktur in den meisten Städten und Gemeinden ist in einem absolut desolaten Zustand. Die gegenwärtige Lage ist in erster Linie auf mangelhafte Instandhaltung und Betriebsführung der bestehenden Anlagen sowie auf fehlende Investitionen zurückzuführen. Ein weiteres großes Problem ist die Strukturierung der Wasserwirtschaft in zahllosen kleinen Wasserbetrieben, was zu unnötig hohen Personal- und Betriebskosten führt.

 

Vor diesem Hingergrund hat das Moldauische Ministerium für Bauwesen und Regionalentwicklung in Zusammenarbeit mit GIZ beschlossen, die betroffenen Kommunen finanziell zu unterstützen. Die Fördermaßnahmen dienen in erster Linie dazu die kommunalen Wasserbetriebe zu stärken (Capicity Development), um die von der Regierung im Jahr 2007 beschlossene Strategie "Wasserversorgung und Abwasserentsorgung im ländlichen Raum" besser umsetzen zu können. Firma SteinbacherConsult zusammen mit einem lokalen Partner wurden mit der Erstellung einer Machbarkeitsstudie für den Wasserbetrieb "Apa-Canal" in Costesti, Raion Riscani beauftragt. Aufgaben dieser Studie waren unter anderem die Erstellung einer technischen und finanziellen Analyse des Unternehmens sowie Untersuchungen bezüglich der Managementstrukturen und des Bedarfs an Weiterbildung und Schulungen fürs Betriebspersonal. Mit der Fertigstellung der Studie wurden alle Aspekte hinsichtlich der Leistungsfähigkeit des Unternehmens, aber auch die zukünftigen Entwicklungspotentiale und Aufgabengebiete ausreichend dargestellt.